Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wochenende ohne Überraschungen

Unihockey Die Überraschung am Samstag in der Espace-Arena gegen die Tigers bleibt aus. Die aufsässigen NLA-Spieler von Waldkirch-St. Gallen verlieren nach hartem Kampf mit 2:4. Am Sonntag gewinnen die St.

Unihockey Die Überraschung am Samstag in der Espace-Arena gegen die Tigers bleibt aus. Die aufsässigen NLA-Spieler von Waldkirch-St. Gallen verlieren nach hartem Kampf mit 2:4. Am Sonntag gewinnen die St. Galler im Cup gegen den Erstligisten Innerschwyz deutlich mit 8:3 und verhindern ihrerseits einen Cup-Exploit. Die St. Galler traten am Samstag die lange Reise nach Biglen an und wollten den Bernern von Anfang an das Leben schwer machen. Spielerisch war man von Beginn weg voll dabei, auch wenn Liga-Topskorer Johann Samuelsson bereits in der ersten Minute zur Führung für die Heimmannschaft traf. Die St. Galler liessen sich vom Fehlstart nicht unterkriegen und erzielten in der neunten Minute den Ausgleich durch den jungen Dominik Alder. Das zweite Drittel war dem ersten ziemlich ähnlich. Beide Teams spielten sich hochkarätige Chancen heraus, scheiterten aber immer wieder, bis wiederum der Schwede Samuelsson für die Tigers die 2:1-Führung erzielte.

Den St. Gallern gelang es nicht ihre herausgespielten Chancen zu verwerten. Es dauerte bis zur 53. Minute, ehe Michael Schiess den verdienten Ausgleich durch eine Einzelaktion erzielen konnte. Danach kassierten die St. Galler innert Kürze die zwei spielentscheidenden Gegentreffer zum 2:4. Am Tag darauf liess Waldkirch-St. Gallen dem Erstligisten Innerschwyz im Cup keine Chance. In regelmässigen Abständen erzielte man die Tore zum nie gefährdeten 8:3-Sieg. (lpf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.