Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wittenbach und St. Fiden dominant

Verbandsschiessen Paul Hüttenmoser gewann vor dem punktgleichen Vereinskameraden Peter Schudel, beide SG Wittenbach, mit 97 von 100 Punkten den Gewehrwettkampf des Verbandsschiessens, das im St. Galler Breitfeld durchgeführt und von 256 Schützen besucht wurde. Je 96 Punkte erreichten Alfred Hauser und Sandro Cavalleri (beide SG Wittenbach) sowie Silvan Naef (Oberegg-Muolen) und Thomas Kellenberger (SV Waldkirch-Häggenschwil). Die besten Vereinsresultate erreichten die SG Wittenbach (93,849 Punkte) vor der FSG St. Gallen (93,082) und dem SV Herisau (92,853).Beste Pistolenschützen waren auf 50 m Markus Angehrn (Sportschützen St. Fiden) vor Jérôme Högger (SG Goldach) mit je 94 Punkten. Dahinter folgten die beiden U21-Schützen Max Zöpfel mit 93 sowie Vorjahressieger Dominik Manser mit 92 Punkten (beide St. Fiden). Die Vereinswertung 50 m ging deutlich an die Sportschützen St. Fiden. (ewi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.