Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WITTENBACH: Die Visiere fürs Schulhaus Sonnenrain stehen

Das Baugesuch für das Schulhaus Sonnenrain liegt auf. Die Schulzimmer sind konzipiert. Der Schulrat plant mit den Vereinen, wie die neue Turnhalle am besten genutzt werden kann.
Adrian Lemmenmeier
Wo einst Fussball gespielt wurde, sollen im Jahr 2020 die ersten Schulkinder unterrichtet werden. (Bild: Ralph Ribi)

Wo einst Fussball gespielt wurde, sollen im Jahr 2020 die ersten Schulkinder unterrichtet werden. (Bild: Ralph Ribi)

Zwischen dem Schwimmbad Sonnenrain und der Maschinenbaufirma Spühl liegt das Fussballfeld des FC Wittenbach. Darauf stehen derzeit keine Tore oder Eckfahnen, dafür ragen Bauvisiere in die Höhe. Sie zeigen, wo die Schulanlage Sonnenrain entstehen soll.

Seit Freitag liegen die Pläne für das neue Schulhaus im Gemeindehaus auf. Die Einsprachefrist dauert bis 1. März. «Wenn alles gut läuft, können wir Ende Sommer mit den Bauarbeiten beginnen», sagt Primarschulratspräsidentin Ruth Keller.

Elektronische Wandtafeln und Lavabos platziert

Wie dem Mitteilungsblatt der Gemeinde zu entnehmen ist, sind vor der Baueingabe noch einige «Feinbereinigungen» am Projekt durchgeführt worden. «Gemeinsam mit den Lehrpersonen, den Kindergärtnerinnen, dem Hauswart und den Therapeutinnen haben wir besprochen, wie die einzelnen Räume eingeteilt werden sollen», sagt Ruth Keller. «Wo genau die elektronischen Wandtafeln aufgestellt und wo die Lavabos eingelassen werden.» Sobald die Baubewilligung vorliege und entschieden sei, welche Materialen verwendet würden, könnten die Aufträge ausgeschrieben werden, sagt Ruth Keller.

Auch besprochen wird derzeit die Nutzung der neuen Dreifachturnhalle. Denn dort sollen nicht nur Schulkinder turnen, auch Sportvereine wollen in der neuen Halle trainieren. Es sei wichtig, dass man gut plane, um alle Turnhallen Wittenbachs effizient nutzen zu können, sagt Ruth Keller. «Der Gedanke ist, dass jeder Verein eine Haupthalle hat.» Damit soll erreicht werden, dass die Sportvereine ihr Material möglichst selten zwischen den Turnhallen Sonnenrain, Steig und Kronbühl hin und her transportieren müssen.

Der lange Weg zum Schulhaus Sonnenrain

Im November 2016 sagten die Wittenbacherinnen und Wittenbacher mit 6030 zu 1478 Stimmen Ja zur neuen Schulanlage. 26,2 Millionen Franken kostet das Projekt. Für Ruth Keller war dieser Entscheid wie «vorgezogene Weihnachten», wie sie damals gegenüber dem «Tagblatt» sagte. Denn über sechs Jahre Planung waren ins Land gezogen, ehe es zur Entscheidung kam. Über eine Dreifachturnhalle, die nun im Rahmen dieses Projekts realisiert wird, war in Wittenbach gar über dreissig Jahre lang diskutiert worden. Noch 2008 hatten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger eine Sportstätte abgelehnt. Wichtig für das klare Ja zum Schulhaus Sonnenrain dürfte gewesen sein, dass der Gemeinderat verlauten liess, die Schulanlage könne gebaut werden, ohne dass der Steuerfuss erhöht werden müsse. Auf das Jahr 2018 hin wurde der Steuerfuss in Wittenbach gar gesenkt.

Das Schulhaus Sonnenrain wird die Schulanlage Dorf ersetzen. Acht Primarklassen und drei Kindergartengruppen sollen im «Sonnenrain» unterrichtet werden. Auch eine Aula und die besagte Dreifachturnhalle werden gebaut. Durchgeführt wird das Projekt vom Architekturbüro Gähler Flühler aus St. Gallen. Für den Fussball- und den Baseballverein, welche bis anhin dort trainierten, wo jetzt die Visiere stehen, wird hinter dem Schwimmbad Sonnenrain Ersatz geschaffen. Noch unklar ist, was mit den beiden alten Schulhäusern auf dem Dorfhügel geschehen soll, die in den Jahren 1871 und 1907 erbaut worden sind. «Das ist jetzt Teil des politischen Prozesses», sagt Ruth Keller.

Läuft alles rund, erfolgt im August der Spatenstich für das Schulhaus Sonnenrain. Die geplante Bauzeit beträgt 20 Monate. Ziel ist, dass hier 2020 die ersten Schüler und Kindergärtler unterrichtet werden können.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.