«Wir sind schon fast ausgebucht»

Nachgefragt

Drucken
Teilen

Die Gemeinden Häggenschwil, Muolen und Wittenbach bieten während der Sommerferien verschiedene Beschäftigungsangebote für Kinder an. Ferienspass-Organisator Jerry Frei weiss, welche Aktivitäten besonders beliebt sind.

Ist der Ferienspass schon ausgebucht?

Noch nicht ganz. Wir haben aber schon sehr viele Anmeldungen bekommen. 282 Kinder haben sich bereits angemeldet. Für einige Angebote hat es keine Plätze mehr. Kinder können sich aber nach wie vor noch auf unserer Homepage für die noch offenen Angebote eintragen.

282 Kinder, ist das mehr als in anderen Jahren ?

Das ist in etwa normal. Es sind nicht übermässig viele, aber einige. Wir rechnen mit über 300 Kindern dieses Jahr.

Sind nicht alle Kinder mit den Eltern in den Ferien?

Es gibt viele, die ins Ausland oder innerhalb der Schweiz in die Ferien fahren. In der Regel sind die Kinder aber einen Grossteil der fünfwöchigen Sommerferien zu Hause. Viele Eltern sind dann froh, wenn ihre Sprösslinge beschäftigt sind und sie neben der Arbeit der Eltern nicht noch betreut werden müssen.

Welche Aktivitäten sind besonders beliebt?

Spitzenreiter dieses Jahr ist der Tag bei der Pfadi Peter und Paul. Beliebt sind auch das T-Shirt-Bedrucken und das Fischen. Viele Anmeldungen bekommen wir jedes Jahr auch für das Gummibären herstellen. Dann gibt es noch die Klassiker wie der Ponyhof oder Basteln, die jeweils gut laufen.

Ist etwas Neues dazugekommen dieses Jahr?

Wir versuchen stets, neue Akti- vitäten anzubieten. Dieses Jahr findet zum ersten Mal eine Führung durch die TVO- und FM 1-Studios statt. Neu dazugekommen sind auch Bubblesoccer und eine Nacht im Freibad.

Können denn alle Kinder auch wirklich machen, was sie gerne möchten?

Das geht leider nicht immer. Die Kinder können aber bei der Auswahl der gewünschten Angebote Prioritäten setzen, und wir versuchen, sie dann so unterzubringen, dass sie vielleicht an ihrer zweitliebsten Aktivität teilnehmen können. Bei einem grossen Ansturm auf eine bestimmte Aktivität versuchen wir das Angebot auszubauen. So besteht die Möglichkeit, dass wir die Aktivität ein zweites Mal durchführen, oder weitere Betreuungspersonen hinzuziehen, um mehr Kinder aufnehmen zu können. (mas)