Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Wir können fast den ganzen Tag herumrennen»

Umfrage
Irène Chesini

Ich bin schon seit der Spiel-gruppe bei den Waldkindern. Und es gefällt mir immer noch. In der normalen Schule dürfen die Kinder nur 20 Minuten in der Pause spielen. Wir können fast den ganzen Tag im Wald sein, klettern und herumrennen. Zudem haben wir die bessere Chance, interessante Sachen über die Natur kennen zu lernen.

Gestern haben wir Steinzeit gespielt. Zuerst bauten wir eine Hütte. Das mache ich gerne. Am Vormittag sind wir meist in unserem Container am Waldrand und lernen Rechnen und Schreiben. Danach dürfen wir im Wald spielen. Bald komme ich in die dritte Klasse und muss in die normale Schule. Ich würde aber lieber noch länger bei den Waldkindern bleiben.

Im Wald machen die Kinder elementare Erfahrungen mit der Natur. Das ist leider in der heutigen Gesellschaft nicht mehr selbstverständlich. Zudem wird ihre Fantasie gefördert. Die Kinder erhalten so einen Boden fürs Leben und sie sind danach auch fit für die Schule. Dieser Boden ist es uns wert, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. (ren)

Bei den Waldkindern sind wir mehr im Wald als drinnen. Deshalb gehe ich sehr gerne zur Schule, denn ich gehe lieber nach draussen und spiele mit den anderen Kindern. Hier sind wir nicht nur am Arbeiten. Ich baue auch sehr gerne Hütten. Im Winter ist es zwar manchmal etwas kalt. Doch wir rennen viel herum, dann bekommen wir auch wieder warm.

Ich bin schon von Anfang an bei den Waldkindern. Am liebsten klettere ich auf Bäume. Doch ich finde auch Rechnen spannend. Schön finde ich, dass wir am Mittag zusammen essen. Heute haben wir alle einen Lunch von Zuhause mitgenommen. Im Sommer machen wir oft ein Feuer und bräteln. Leider muss ich im kommenden Schuljahr in die normale Schule wechseln.

Mich hat die Idee dieser Art Schule fasziniert. Ich bin überzeugt, dass dieses Konzept funktioniert. Deshalb bin ich seit 14 Jahren Lehrerin bei den Waldkindern St. Gallen. In der Natur lernen die Kinder über das Entdecken und die Neugier. Beim Spiel mit anderen Kindern, das bei uns einen hohen Stellenwert hat, erwerben sie soziale Fähigkeiten.

Irène Chesini

Mutter

Marlot Hersche, 8

Schüler

Ivan Schönenberger, 8

Schüler

Caro Knoepfel

Lehrerin

Momme Schmidt, 8

Schülerin

Lenn Geiger, 7

Schülerin

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.