Winkeln reist ins Bündnerland

Fussball Will der FC Winkeln in der 2. Liga interregional morgen in Chur punkten, muss sich die Mannschaft gegenüber dem Spiel gegen Kosova, das mit 0:5 verloren ging, steigern.

Drucken
Teilen

Fussball Will der FC Winkeln in der 2. Liga interregional morgen in Chur punkten, muss sich die Mannschaft gegenüber dem Spiel gegen Kosova, das mit 0:5 verloren ging, steigern. Die Unsicherheit muss Trainer René Brandenberger aus den Köpfen der Spieler bringen, denn nur mit einem mutigen Auftritt ist bei den Bündnern etwas zu holen.

Den Churern, die ebenfalls aufgestiegen sind, ist die Saison bislang besser geglückt als dem FC Winkeln. Aktuell stehen die Bündner auf dem sechsten Zwischenrang im gesicherten Mittelfeld. Der FC Chur hat seine Partie am vergangenen Wochenende in Sirnach – zwar nicht ohne Mühe – gewonnen. (nie)