Winkeln beendet die Saison nach Kantersieg auf Platz vier

FUSSBALL. Zum Saisonabschluss besiegte Winkeln in der 2. Liga regional Bischofszell 5:1. In der letzten Partie unter Trainer Jack Hörler knüpften die St. Galler an die guten Leistungen der Rückrunde an und verbuchten den achten Sieg in Serie.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Zum Saisonabschluss besiegte Winkeln in der 2. Liga regional Bischofszell 5:1. In der letzten Partie unter Trainer Jack Hörler knüpften die St. Galler an die guten Leistungen der Rückrunde an und verbuchten den achten Sieg in Serie. Mit einer sicheren Abwehr, einem umsichtigen Mittelfeld und einer überragenden Offensive dominierte das Heimteam nach Belieben.

Frühe Entscheidung

Die Partie war nach zehn Minuten bereits vorentschieden. In der sechsten Minute verwandelte Lehmann einen nach einem Foul an Kobler verhängten Penalty zur frühen Führung. Nur wenig später verwertete Roelli eine Flanke Schumachers zum 2:0. Winkeln kontrollierte in der Folge die Partie dank einer konzentrierten Leistung. In der 33. Minute erhöhte Lehmann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 3:0. Kurz vor der Pause gelang Schweingruber der Anschlusstreffer.

Neun Siege und 35 Tore

Die bereits abgestiegenen Bischofszeller verabschiedeten sich mit Anstand aus der 2. Liga. Sie brachten die Winkler einige Male in Verlegenheit, scheiterten jedoch am aufmerksamen Goalie Vignacastrisi. Winkeln hingegen gelangen noch zwei weitere Treffer. In der 57. Minute erhöhte wiederum Roelli auf 4:1, indem er einen Querpass verwandelte. In der Nachspielzeit lieferte Lehmann den perfekten Abschluss hinter eine starke Rückrunde, als er mit einer Direktabnahme das 5:1 erzielte. Nach neun Siegen und 35 Toren aus elf Spielen 2015 schliesst Winkeln die Saison auf dem vierten Rang ab. (hsc)