Wiler Stadtrat Widmer verzichtet

WIL. Andreas Widmer (FDP) hat seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur als Wiler Stadtrat bekanntgegeben. Er zog damit die Konsequenzen aus der Wahlniederlage vom Sonntag. Er verfehlte das absolute Mehr von 3177 Stimmen um 288 Stimmen.

Drucken
Teilen

WIL. Andreas Widmer (FDP) hat seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur als Wiler Stadtrat bekanntgegeben. Er zog damit die Konsequenzen aus der Wahlniederlage vom Sonntag. Er verfehlte das absolute Mehr von 3177 Stimmen um 288 Stimmen. Die FDP nominiert nun Daniel Meili für den Stadtrat; der Bronschhofer Gemeindepräsident kandidierte im ersten Wahlgang für das Wiler Stadtpräsidium. Keiner der vier Kandidierenden erreichte das absolute Mehr. Beim zweiten Wahlgang vom 4. November kommt es mit Armin Eugster und Susanne Hartmann zu einer CVP-internen Ausmarchung um das Präsidium. Für die zwei vakanten Stadtratssitze kandidieren Meili und Dario Sulzer (SP). Noch offen ist der Entscheid der SVP. (hs.)