«Wildegg» löscht sexistischen Post

Drucken

Shitstorm Mit einem geposteten Kassenzettel eines Walliser Restaurants mit einem sexistischen Spruch hat das St. Galler Restaurant Wildegg auf Facebook einen Shitstorm gegen sich losgetreten. Auch Stadtparlamentariern Alexandra Akeret (SP) äusserte sich in den sozialen Medien negativ zum geschlechterdiskriminierenden Post auf der «Wildegg»-Seite (Tagblatt von gestern). Wirt Martin Tasev hat prompt reagiert und den Beitrag gelöscht. Er habe niemanden verletzten wollen, sagte Tasev gestern gegenüber dem «Tagblatt». (dwi)