Wie sich die Dinos wehrten

Dinosaurier faszinieren. Morgen Mittwoch, 12.15 bis 13 Uhr, referiert Hansjakob Siber über Dinostacheln im Naturmuseum in St. Gallen. Der Direktor des Dinosauriermuseums im Aathal beschäftigt sich schon lange mit Dinos und erklärt einmal, wieso uns diese so faszinieren.

Merken
Drucken
Teilen

Dinosaurier faszinieren. Morgen Mittwoch, 12.15 bis 13 Uhr, referiert Hansjakob Siber über Dinostacheln im Naturmuseum in St. Gallen. Der Direktor des Dinosauriermuseums im Aathal beschäftigt sich schon lange mit Dinos und erklärt einmal, wieso uns diese so faszinieren. Zum zweiten stellt er Dinosaurier vor, die Stacheln haben. Viele der rund 600 bekannten Dinosaurier-Gattungen besassen ausgeprägte Stachel. Vor allem Pflanzenfresser wie der Ankylosaurier (Bild) konnten sich so erfolgreich gegen Feinde wehren. Stacheln spielen bis heute eine grosse Rolle im Tierreich. Das zeigt das Naturmuseum in der aktuellen Sonderausstellung «Einfach Spitze – Dornenkleid und Giftstachel». (pd/lma)