«Wie Ferien am Meer, nur näher»

Ob mit dem Velo, dem Schiff oder mit dem Flieger: Touristen kommen für ihre Ferien zunehmend in die Region am See. Sie geniessen die Uferpromenade, doch es äussern sich auch einige kritische Stimmen.

Text und Bilder: Selina Schmid
Drucken
Teilen
Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Wir machen Urlaub in Kressbronn und haben eine Schifffahrt auf die Schweizer Seite gemacht. Wir sind hierher geradelt und fahren jetzt wieder zurück. Wir haben uns nicht lange in Rorschach aufgehalten, aber sind am See entlanggefahren. Die Seepromenade ist aufgeräumt, sauber und sehr schön.

Ich mag die Leute hier in der Gegend, denn sie sind sehr freundlich und interessieren sich für ihre Gäste. Das ist mir aufgefallen, weil wir oft gefragt wurden, woher wir kommen oder was wir tun. Zu Hause ist das seltener. Die Landschaft ist auch phänomenal, denn der See ist nahe, und es dauert nicht lange, bis man in den Bergen ist. Wir sind hier sehr aktiv. Man kann schwimmen, Fahrrad fahren, joggen oder wandern. Es ist einfach toll, dass wir hier so etwas unternehmen können.

Ich bin von Meersburg über den Bodensee gefahren und habe das Museum im Würth-Haus besucht. Dann habe ich eure gute Kalbsbratwurst gegessen. Die muss ich immer in der Schweiz essen. Die Schifffahrt entlang der Schweizer Seite ab Kreuzlingen ist wunderbar. In Rorschach gefallen mir die tollen Altstadt-Häuser entlang des Sees.

Wir sind mit dem Schiff von Lindau gekommen und wollten Rorschach besichtigen, sind jedoch enttäuscht worden. Die Häuser sind wunderschön, doch sie kommen nicht zur Geltung. Die Strasse verläuft direkt vor den schönsten Häusern und Erkern. Auch am See entlang könnte man viel mehr machen. Der See ist wunderschön, doch man könnte die Uferpromenade um einiges schöner gestalten.

Ich mag die Landschaft mit allem Drum und Dran. Rorschach ist weniger modern als London mit vielen alten Häusern und viel Geschichte. Aber man verbindet hier das Alte mit dem Neuen. Das finde ich sehr schön.

Wir besuchen gerade Freunde, die hier leben, doch die Region selbst hat uns auch angezogen. Rorschach ist sehr malerisch und hübsch. Ausserdem ist es hier ruhiger als zu Hause. Das ist ein guter Kontrast für die Kinder. Man kann mit ihnen auch viel unternehmen: im See schwimmen, Schiff fahren oder wandern. Das ist wirklich toll.

Wir haben heute eine Fahrradtour gemacht von Salzburg nach Immenstadt. Danach sind wir mit dem Schiff nach Rorschach gefahren. Den Bodensee lieben wir, ob wir nun baden oder einfach nur verweilen. Allerdings hatte es jetzt, zur Ferienzeit, zu viele Leute auf den Velowegen.

Wir machen Ferien in Wasserburg und sind mit dem Fahrrad dem Schweizer Ufer entlanggefahren. Das war super, und man hat eine tolle Aussicht. Hier hat es weniger Menschen als auf der deutschen Seite. Wir hatten unsere Ruhe. Was auch toll ist, ist die Beschilderung. Die Wege sind alle klar gekennzeichnet. Wir haben alles ganz leicht gefunden und uns nicht verfahren.

Eigentlich studiere ich in Konstanz. In diesen Ferien mache ich mit einem Freund eine Radtour an den Gardasee in Italien. Da heisst, wir sind hier nur auf der Durchreise. Aber der See und das Ambiente gefallen mir sehr. Ich bin das erste Mal hier in der Stadt, und es ist sehr schön hier in Rorschach.

Heute haben wir eine Schifffahrt über den Rhein gemacht und sind bis nach Altenrhein gefahren. Da waren wir noch nie, und das Dorf hat uns gut gefallen. Auch Rorschach war schön, aber es hat kaum Leute zurzeit. Ausserdem waren wir noch in der Badi in Horn, die wirklich toll ist. Ich liebe es, meine Ferien am Bodensee zu verbringen. Es ist wie Urlaub am Meer, nur näher. Zum Glück war das Wasser auch so warm wie am Meer und die Sonne so intensiv.

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich

Bild: Silvia von Lanthen, 67 Rentnerin, Zürich