Widerstand gegen Asylzentrum

ALTSTÄTTEN. Die Gemeinde Altstätten stimmt 2016 über einen Landhandel ab, ein erster Schritt auf dem Weg für das neue Empfangs- und Verfahrenszentrum des Bundes mit 390 Plätzen.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Die Gemeinde Altstätten stimmt 2016 über einen Landhandel ab, ein erster Schritt auf dem Weg für das neue Empfangs- und Verfahrenszentrum des Bundes mit 390 Plätzen. Für die vier grossen Altstätter Parteien SVP, FDP, CVP und SP ist klar: Das bisherige Zentrum soll raus aus dem Wohnquartier, wie dies der Stadtrat vorgeschlagen hatte. Keine Partei wollte gegen die Einzonung der Parzelle im Hädler das Referendum ergreifen. Das tut jetzt ein Komitee «Keine Umzonung Hädler», damit an der Urne abgestimmt wird. Etwa die Hälfte der 400 Unterschriften für das Referendum sei schon zusammen. (cz)