Werkeinführung zu «Falsch» in der Bibliothek

Drucken

Theater Ab 7. März zeigt die Kellerbühne das Theaterstück «Falsch» von Lot Vekemans. Vor der Premiere lädt Matthias Peter zu einer Werkeinführung im Turmzimmer der Bibliothek Hauptpost ein. Die Werkeinführung findet am Samstag, 11 Uhr, Uhr statt. Dabei geht Matthias Peter auf die verschiedenen Theaterstücke der mehrfach preisgekrönten Autorin ebenso ein, wie auf den noch laufenden Probenprozess und die spannende Zusammenarbeit mit dem Ensemble, wie es in einer Mitteilung heisst.

Suly Röthlisberger –bekannt als Mitwirkende in der TV-Serie «Der Bestatter» und im Kinofilm «Die letzte Pointe» von Rolf Lyssy– und Sabine Martin verkörpern die Schwestern Kat und Sis, die unter dem Verdacht stehen, Fahrerflucht begangen zu haben. Alexandre Pelichet spielt den Zeugen Ge, der sie in Bedrängnis bringt. Der Musiker Stefan Suntinger steuert die passende Bühnenmusik zum Stück bei. Matthias Peter liest zudem aus dem ersten, und bisher einzigen Roman der Autorin «Ein Brautkleid aus Warschau» vor. (pd/rsp)