Wenn nicht nur «de Schnellscht» gewinnt

Drucken
Teilen

Gossau Bis übermorgen Freitag läuft die Anmeldefrist für «De schnellscht Gossauer». Der Anlass findet am Sonntag, 3. September, zum 33. Mal statt. Der Turnverein Gossau organisiert die Sprints über 50, 60 und 80 Meter auf den Sportanlagen Buechenwald in Gossau.

Doch nicht nur der Schnellste gewinnt: Die Raiffeisenbank offeriert dem Kind, das seine Laufzeit am besten einschätzen kann, ein Goldvreneli. Am Nachmittag finden zudem Klassenstafetten statt. Ein Rahmenprogramm mit Startnummernverlosung, Festwirtschaft und einem Überraschungsgast verkürzt die Zeit bis zur Rangverkündigung. Infor­mationen und Auskunft unter 071 385 11 78. (pd/lin)