Wenn die Beine keine Ruhe geben

ST. GALLEN. Am Dienstag, 25. November, 19.30 Uhr, findet am Kantonsspital St. Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21, ein Vortrag zum Thema «Schlafmedizin: Wenn die Beine keine Ruhe geben – das Restless-Legs-Syndrom» statt.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Am Dienstag, 25. November, 19.30 Uhr, findet am Kantonsspital St. Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21, ein Vortrag zum Thema «Schlafmedizin: Wenn die Beine keine Ruhe geben – das Restless-Legs-Syndrom» statt. Im ersten von drei aufeinanderfolgenden Vorträgen rund um das Thema Schlaf und Traum werden Informationen zu einer der häufigsten neurologischen Erkrankungen erteilt, dem «Syndrom der ruhelosen Beine». Etwa zehn Prozent der Bevölkerung leidet mehr oder weniger daran. Im Vordergrund stehen unangenehme Missempfindungen in den Beinen, die mit einem starken Bewegungsdrang einhergehen. Die Ärztin Sigrid von Manitius, Fachärztin für Neurologie am Schlafzentrum des Kantonsspitals St. Gallen, berichtet ausführlich über die Ursachen, Auswirkungen und Therapiemöglichkeiten des Restless-Legs-Syndroms. Der Eintritt ist frei. (PL.)