Welt-Aids-Tag in der Lokremise

Anlässlich des weltweiten Aids-Tages lädt das Theater St. Gallen morgen Sonntag, 19 Uhr, zu einer «Aids-Charity» in der Lokremise ein. Mit dabei sind Künstlerinnen und Künstler des Theaters und des Sinfonieorchesters St. Gallen.

Drucken
Teilen

Anlässlich des weltweiten Aids-Tages lädt das Theater St. Gallen morgen Sonntag, 19 Uhr, zu einer «Aids-Charity» in der Lokremise ein. Mit dabei sind Künstlerinnen und Künstler des Theaters und des Sinfonieorchesters St. Gallen. Sie treten mit einem genreübergreifenden Programm auf, wie es in einer Mitteilung heisst.

Aids ist als politisches Thema heute längst nicht mehr so wichtig wie früher. Doch noch immer stirbt alle zehn Sekunden ein Mensch an Aids. Deshalb ist es den Veranstaltern ein Anliegen, auf die Relevanz des Themas aufmerksam zu machen und die Diskriminierung Aidskranker zu bekämpfen. Am Anlass wird eine Kollekte zugunsten der Aidshilfe St. Gallen und Appenzell erhoben. (pd/egr)