Weiterhin ohne Verlustpunkte

Drucken
Teilen

Billard Ein Spiel vor dem Abschluss der Rückrunde bleibt das Team des Billardclubs St. Gallen weiterhin verlustpunktlos. Nach einem diskussionslosen 14:4-Sieg im Heimspiel gegen Yverdon steht das St. Galler Team in den diesjährigen Schweizer Mannschaftsmeisterschaften im Dreibandenbillard mit fünf Siegen aus fünf Begegnungen verlustpunktlos an der Spitze ihrer Gruppe. Das zweitklassierte Lausanne weist bereits vier Punkte Rückstand auf. In der letzten Runde treffen die St. Galler auswärts auf eben diese Lausanner. Es ist bereits vor dieser Partie klar, dass Lausanne nicht mehr wird aufschliessen können. Die St. Galler Giorgio Morosi, Ludwig Nobel und Albert Kehl stehen bereits als Gruppensieger fest und können im Halbfinal auf den Heimvorteil zählen. Der Einzug in den Halbfinal der Schweizer Meisterschaften der NLB bedeutet für den BC St. Gallen einen weiteren grossen Erfolg. (gmo)