Weiterer Bau blockiert

RORSCHACH. Auch an der Fortsetzung der Durchgangsachse in Rorschach – wo sie nicht mehr Haupt-, sondern St.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Auch an der Fortsetzung der Durchgangsachse in Rorschach – wo sie nicht mehr Haupt-, sondern St. Gallerstrasse heisst – lässt sich wegen Einsprachen ein Grossprojekt mindestens vorerst nicht verwirklichen: die Überbauung des Löwengarten-Areals (früher Brauerei) mit Wohnungen sowie Räumen für Laden-, Dienstleistungs- und Gastrobetriebe. Hier ist das Verfahren einen Schritt weiter. Der Stadtrat lehnte Einsprachen und der Kanton Rekurse ab. Nun zogen Einsprecher die Einwände weiter ans Verwaltungsgericht. Umstritten sind die Verkehrsführung teilweise über eine Quartierstrasse, die Höhe der Bauten und die Grundsatzfrage, ob ein Einkaufszentrum entstehen darf. Der kantonale Richtplan sieht hier kein grosses vor. (fbi)