Wegen Defekt brennt Auto

Merken
Drucken
Teilen

Fahrzeugbrand Am frühen Freitagmorgen fuhr ein 55-Jähriger in Richtung Stadt, als er plötzlich Funken an seinem Auto bemerkte. Wegen eines technischen Defekts hatte das Auto zu brennen begonnen. Als der Mann in der Steinachstrasse hielt, loderten bereits Flammen aus der Motorhaube hervor. Die Berufsfeuerwehr St. Gallen konnte den Brand aber schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Jedoch brannte der gesamte Motorraum aus, weshalb das Auto mit Totalschaden abgeschleppt wurde. (stapo)