Weg frei für Einkaufszentrum

Grünes Licht für die rhein.thal.arena: Die Baubewilligung ist erteilt, nun fahren die Bagger auf. Im Herbst 2016 soll das Einkaufszentrum auf dem Arena-Areal in Thal eröffnet werden. Neben der Migros Ostschweiz wird Denner einziehen.

Linda Müntener
Drucken
Teilen
Die ehemalige Discothek Arena in Thal wird abgebrochen. (Bild: Linda Müntener)

Die ehemalige Discothek Arena in Thal wird abgebrochen. (Bild: Linda Müntener)

THAL/BURIET. Christian Hoffmann hat unlängst einen Anruf von einem DJ erhalten. Dieser wollte eine letzte Party in der «Arena» veranstalten. Ein letztes Mal tanzen und feiern in der ehemaligen Discothek in Buriet. Der Projektleiter musste den DJ enttäuschen. Das Areal liegt brach, im Gebäude gibt es weder Strom noch Wasser. Ein Fest gab es gestern trotzdem – zum Start der Abbrucharbeiten.

Die Zima Schweiz Projektentwicklung AG hat einen Teil des Areals von der Gemeinde Thal gekauft. Unter dem Namen rhein.thal.arena will sie auf dem Gelände ein Einkaufszentrum bauen. Das Investitionsvolumen beträgt 20 Millionen Franken. Auf einer Fläche von insgesamt 2900 Quadratmetern wird die Migros einen Supermarkt, einen SportXX-Fachmarkt und ein MFit-Trainingszentrum eröffnen. Knapp ein Jahr nach Einreichung des Baugesuchs wurde die Baubewilligung vergangene Woche erteilt. Nun fahren die Bagger auf. Mittlerweile seien die letzten freien Flächen vermietet, gibt Projektleiter Christian Hoffmann am gestrigen Abbruchfest bekannt. Neben der Migros Ostschweiz wird Denner eine Filiale eröffnen. Zudem zieht eine «Chickeria» ein, ein neues Gastronomieformat der Migros Ostschweiz. Dort werden künftig Pouletspezialitäten aus Schweizer Fleisch angeboten. Elmar Girardi, Geschäftsführer der Zima-Niederlassung St. Gallen, betont, dass die rhein.thal.arena ein regionales Zentrum werden und das lokale Gewerbe ergänzen soll. Im Herbst 2016 ist die Eröffnung geplant.