Wechselhafte Temperaturen

Der März bot eine Achterbahnfahrt der Temperaturen: Arktische Kälte wechselte sich ab mit frühlingshaften Temperaturen. Unter dem Strich war es jedoch ein durchschnittlicher Monat.

Andreas Walker
Drucken
Teilen
Eine eintreffende Kaltfront Ende März sorgte noch einmal für einen markanten Wetterumsturz. (Bild: Andreas Walker)

Eine eintreffende Kaltfront Ende März sorgte noch einmal für einen markanten Wetterumsturz. (Bild: Andreas Walker)

region rorschach. Am 1. März zeigte sich nach einem langen und kalten Winter erstmals der Frühling – allerdings nur kurz. Bereits am 5. März kehrte der Winter zurück. Kräftige Schneefälle läuteten eine weitere Kälteperiode ein, die in den folgenden Tagen durch eine kalte Bise unterstrichen wurde. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt mit Windspitzen von 50 bis 70 km/h liessen eine gefühlte Temperatur von minus 15 Grad entstehen.

Vom 12. bis 14. März brachte ein Hoch viel Sonne, doch die Kälte verharrte immer noch. So blieben die Temperaturen in der ersten Märzhälfte etwa 5 Grad unter dem Durchschnitt.

Heftige Föhnwinde

In der zweiten Monatshälfte änderte sich das Wetter drastisch. Vom 18. bis 25. März gelangte mit südwestlichen Winden warme Luft in unser Land, die erneut steigende Temperaturen zur Folge hatten. Am 20. März wurde die 20-Grad-Marke überschritten. Am 26. März sorgte der Föhn im Gotthardmassiv für einen starken Sturm.

Auch im Rheintal bliesen heftige Föhnwinde. Weitere Stürme mit einer eintreffenden Kaltfront verursachten Windschäden. Vier Tage später sorgten erneut heftige Föhnwinde und eine eintreffende Kaltfront für einen Wetterumsturz. Dies führte zu einem relativ kühlen Monatsausklang.

Am Bodensee etwas wärmer

Die ungleichen Temperaturen sorgten dafür, dass die zweite Märzhälfte etwa 5 Grad zu warm ausfiel.

Über den gesamten Monat gemittelt, fielen die Temperaturen jedoch über weite Gebiete durchschnittlich aus. Am Bodensee war es etwas wärmer. Dort lag die Märztemperatur mit 4,8 Grad 0,7 Grad über dem Durchschnitt.

Aktuelle Nachrichten