Waschen für Rom

UNTEREGGEN. Dreissig Jugendliche haben am Samstag auf dem Gemeindehausplatz Autos auf Hochglanz poliert. Mit dem Autowaschtag wollen die Ministranten finanziell etwas an ihre Reise nach Rom beitragen.

Drucken
Bild: Richa Huber

Bild: Richa Huber

UNTEREGGEN. Dreissig Jugendliche haben am Samstag auf dem Gemeindehausplatz Autos auf Hochglanz poliert. Mit dem Autowaschtag wollen die Ministranten finanziell etwas an ihre Reise nach Rom beitragen. Diejenigen, die auf den Car Wash warten mussten, konnten sich mit Kaffee, Kuchen und Bratwurst verpflegen. Im Verlauf des Tages kamen mehr als 35 Autos vorbei, die von den Teenagern mit Elan und Spass geputzt wurden. Am Ende des Tages durften sich die jungen Leute über Einnahmen von 1200 Franken freuen. (cha)

Aktuelle Nachrichten