Was soll in die Zeitkapsel?

Noch bis zum 3. August können Vorschläge für Objekte für die Zeitkapsel, welche das Historische und Völkerkundemuseum für seine Archäologie-Ausstellung installiert hat, eingereicht werden. Das können zum Beispiel persönliche Souvenirs, Zeitdokumente, Kunstobjekte oder Alltagsgegenstände sein.

Drucken
Teilen
Die Zeitkapsel im Museum. (Bild: pd)

Die Zeitkapsel im Museum. (Bild: pd)

Noch bis zum 3. August können Vorschläge für Objekte für die Zeitkapsel, welche das Historische und Völkerkundemuseum für seine Archäologie-Ausstellung installiert hat, eingereicht werden. Das können zum Beispiel persönliche Souvenirs, Zeitdokumente, Kunstobjekte oder Alltagsgegenstände sein. Die drei erstplazierten Objekte werden am 14. August präsentiert und sind für ein halbes Jahr in der Zeitkapsel zu sehen. Weitere 20 Objekte werden im Foyer des Museums ausgestellt. Die Zeitkapsel ist gemäss Mitteilung der Verantwortlichen inzwischen im Museum eingetroffen. Weitere Informationen unter www.hvmsg.ch. (pd/ath)

Aktuelle Nachrichten