Was alles nicht erlaubt ist, wenn es in Gossau schneit

GOSSAU. Seit Wochen bereite sich der Unterhaltsdienst der Stadt Gossau auf den Schneefall vor, wie es in einer Mitteilung der Stadt heisst. Wenn es einmal schneit, dauere es rund fünf Stunden, bis der Schnee geräumt sei.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Seit Wochen bereite sich der Unterhaltsdienst der Stadt Gossau auf den Schneefall vor, wie es in einer Mitteilung der Stadt heisst. Wenn es einmal schneit, dauere es rund fünf Stunden, bis der Schnee geräumt sei. Zuerst werden wichtige Verkehrsachsen und Fussgängerverbindungen gepfadet, danach Quartierstrassen und untergeordnete Verbindungen. Bei Dauerschneefall haben wichtige Verbindungsachsen Priorität. Gossau appelliert daher an die Geduld, die Toleranz und das Verständnis der Bevölkerung.

Parkplätze nicht benutzbar

Beim Winterdienst sei das Tiefbauamt zudem auf die aktive Mithilfe der Autofahrer angewiesen, heisst es weiter. Damit der Winterdienst nicht behindert werde, dürften keine Fahrzeuge am Strassenrand, auf Strassenparkplätzen oder anderen öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden. Dies gelte auch für Fahrzeughalter mit Dauerparkkarte oder Karte für die Erweiterte Blaue Zone (EBZ). Einzig die Parkplätze auf dem Markt- und dem Lindenplatz können benutzt werden.

Während der Wintermonate werde für 17 Strassenabschnitte ein Parkverbot signalisiert. Die Schneeräumequipen haben die Anweisung, fehlbare Fahrzeughalter der Polizei zu melden. Wenn parkierte Fahrzeuge den Winterdienst stark behindern, werden diese zudem abgeschleppt und die Kosten dem Fahrzeughalter belastet.

Keinen Schnee ablagern

Um Schäden an Grundstücken zu vermeiden, werden Markierungspfähle gesetzt. Diese dürfen laut der Stadt Gossau nicht entfernt werden. Nach kantonalem Strassengesetz könne das Tiefbauamt abgeräumten Schnee entschädigungslos auf privatem Grund lagern. Von privaten Grundstücken dürfe aber kein Schnee auf öffentlichen Strassen und Plätzen wie auch bei Hydranten oder EW-Verteilkabinen abgelagert werden. (pd)

Aktuelle Nachrichten