Walter Grob neu in der Gemeinde Lutzenberg

LUTZENBERG. Der Gemeinderat Lutzenberg wählt Walter Grob zum neuen Gemeindeschreiber. Der «Neue» ist indes kein Unbekannter: Während sechs Jahren hat Grob als Gemeindepräsident in Teufen geamtet.

Drucken
Teilen
Walter Grob Neuer Gemeindeschreiber von Lutzenberg per 1. Juli (Bild: pd)

Walter Grob Neuer Gemeindeschreiber von Lutzenberg per 1. Juli (Bild: pd)

LUTZENBERG. Der Gemeinderat Lutzenberg wählt Walter Grob zum neuen Gemeindeschreiber. Der «Neue» ist indes kein Unbekannter: Während sechs Jahren hat Grob als Gemeindepräsident in Teufen geamtet. Nach Annahme einer privaten Erbschaft war er in die Kritik geraten und trat im Mai diesen Jahres von seinem Amt zurück.

Per 1. Juli im Amt

Walter Grob wird die Stelle als Gemeindeschreiber Lutzenbergs am 1. Juli antreten. Der Ausserrhoder Kantonsrat mit Jahrgang 1954 hätte eigentlich nur eine eventuell vakante Stelle besetzen sollen, falls die abtretende Gemeindeschreiberin nicht hätte ersetzt werden können. Wie der Lutzenberger Gemeinderat nun mitteilt, sei in Gesprächen aber klar geworden, dass eine Festanstellung eine bessere Lösung sei.

Neuer bringt Erfahrung mit

Seine Ausbildung begann Grob 1970 mit einer KV-Lehre bei der Ausserrhoder Verwaltung, gefolgt von der Gemeindefachschule Bern, dem Erwerb des Grundbuchverwalterpatents des Kantons St. Gallen und der Führungsschule öffentliche Verwaltung in Wil. Nach Tätigkeiten bei der Ausserrhoder Bauverwaltung und den La Suisse Assurances in Lausanne wurde Grob 1977 Stellvertreter Gemeindeschreiber und Grundbuchverwalter von Teufen. Ab 1984 war Grob in Teufen Grundbuchverwalter, ab 1992 Gemeindeschreiber und Grundbuchverwalter-Stellvertreter, dann Gemeindepräsident. (wm/pag)