Waldkirch verpasst Playoff

UNIHOCKEY. Das NLB-Spiel der Frauen zwischen Giffers-Marly und Waldkirch-St. Gallen hatte es in sich. Bereits nach dem ersten Drittel stand es 6:2 für die Freiburgerinnen. Die Ostschweizerinnen waren noch gut ins Spiel gestartet, führten mit 1:0 und 2:1.

Merken
Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Das NLB-Spiel der Frauen zwischen Giffers-Marly und Waldkirch-St. Gallen hatte es in sich. Bereits nach dem ersten Drittel stand es 6:2 für die Freiburgerinnen. Die Ostschweizerinnen waren noch gut ins Spiel gestartet, führten mit 1:0 und 2:1. Dann aber folgten jene Minuten, die bei Waldkirch-St. Gallen Ärger über das eigene Unvermögen auslösten. Von der zwölften Minute bis zur 20. Minute entschied Giffers mit fünf Toren in Folge die Partie. Rahel Zellweger brachte in der 31. Minute nach einem schönen Zuspiel von Laila Raschle mit dem 3:6 wieder etwas Hoffnung zurück. Doch mehr lag für die St. Gallerinnen nicht drin. Giffers konnte im dritten Drittel zwar offensiv nicht mehr viel bewirken, liess den Ball aber gut laufen, so dass es für Waldkirch-St. Gallen unmöglich wurde, den Rückstand noch aufzuholen. Mit dem 3:6 verspielten die St. Gallerinnen ihre letzte Chance auf die Playoff-Qualifikation. (nab)