Waldkirch steht im Playoff

UNIHOCKEY. Die NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen qualifizieren sich für die Playoffs der besten vier Teams. Im letzten Spiel der Qualifikation verloren die St. Gallerinnen gegen Frauenfeld 3:4 nach Penaltyschiessen und rutschten damit vom dritten auf den vierten Rang.

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Die NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen qualifizieren sich für die Playoffs der besten vier Teams. Im letzten Spiel der Qualifikation verloren die St. Gallerinnen gegen Frauenfeld 3:4 nach Penaltyschiessen und rutschten damit vom dritten auf den vierten Rang. So treffen sie im Playoff auf Leader Aergera Giffers-Marly. Zu Beginn des Spiels sah es nach einem St. Galler Triumph aus. Bereits nach sieben Minuten lag Waldkirch dank Laila Raschle und Livia Resegatti 2:0 in Führung. In der 29. Minute traf erneut Raschle zum 1:3. Im letzten Drittel machten die Thurgauerinnen mehr Druck und nutzten zwei Überzahlsituationen zum Ausgleich. Weil die Verlängerung torlos blieb, kam es zum Penaltyschiessen. Dort trafen nur zwei der fünf St. Gallerinnen, so ging der zweite Punkt an Frauenfeld. (nb.)

Aktuelle Nachrichten