WALDKIRCH: Energieberatung vor Ort

Seit kurzem bietet die Energieagentur St. Gallen ihre Beratungen auch im Gemeindehaus an.

Drucken
Teilen

Die Energie- und Umweltkommission der Gemeinde Waldkirch hat neue Schwerpunkte für die kommenden vier Jahre festgelegt, wie es im Mitteilungsblatt heisst. Es sind dies die Umsetzung des Energiekonzepts, der Reaudit 2020 für das Energiestadt-Label und die Abfallentsorgung.

Seit November dieses Jahres werden zudem Energieberatungen durch die Energieagentur St. Gallen direkt in der Gemeinde angeboten. Dabei werden Informationen, beispielsweise zu energetischen Sanierungen, kompetenten Ansprechpartnern oder möglichen Förderangeboten vermittelt. Die nächsten Termine sind der 1. Februar und der 5. April.

Ebenfalls angeboten wird der kostenlose Stromsparcheck, der sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner richtet. Bei einem Hausbesuch zeigen Fachleute Wege auf, wie sich der Stromverbrauch reduzieren lässt. Die ersten Beratungen haben auch hier bereits stattgefunden, die nächsten Termine sind der 1. März und der 3. Mai.

Die Kantonsregierung hat zudem ein Förderprogramm für Energie-Einsparungen in Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) beschlossen. Die kommunale Förderung wurde daran angepasst und bereits vom Gemeinderat bewilligt, heisst es im Mitteilungsblatt weiter. Sie tritt per Anfang 2017 in Kraft. Detaillierte Informationen seien aber erst ab Mitte Januar erhältlich. (gk/jw)