WAHL: Markus Morger übernimmt

Der Quartierverein Nordost-Heiligkreuz konnte den vakanten Posten des Präsidenten besetzen.

David Gadze
Drucken

Der Quartierverein Nordost-Heiligkreuz hat einen neuen, aber in dieser Funktion bereits geübten Präsidenten: Nachdem er vor einem Jahr interimistisch die Leitung von Kurt Schönenberger übernommen hatte, wurde Markus Morger an der Hauptversammlung vom Freitagabend von den 67 Stimmberechtigten einstimmig «befördert».

50 Neumitglieder gewonnen

Nach seinem ersten Jahr im Amt konnte Morger bereits einen Erfolg verkünden: 2016 hat der Quartierverein Nordost-Heiligkreuz «dank grossem Einsatz» 50 Neumitglieder gewonnen. «Das ist wichtig, damit wir mit starker Stimme auftreten können. Nur so können wir für unsere Anliegen einstehen und unsere Ziele erreichen», sagte der neugewählte Präsident. Das habe sich beispielsweise bei der Diskussion mit der Stadt um die Neugestaltung der Achse St.-Jakob-Strasse/Langgasse gezeigt, in die der Quartierverein früh­zeitig eingebunden worden war. Auch der Quartierstamm, der vor vier Jahren ins Leben gerufen worden war, habe sich bewährt. Dieser sei «wichtig für den persönlichen Kontakt im Quartier», sagte Morger.

Das Wachstum hat der Quartierverein Nordost-Heiligkreuz allerdings teuer bezahlt: Für die Mitgliederwerbung wendete er 2016 rund 4500 Franken auf. Dieser Posten machte denn auch einen Grossteil des Jahresverlusts von knapp 9200 Franken aus. Das Vereinsvermögen hat gemäss Kassier Axel Koller auf rund 55000 Franken abgenommen.

Wechsel im Vorstand

In der Leitung des Quartiervereins gab es weitere Änderungen: Die beiden Vorstandsmitglieder Nicole Eisenhut (nach über zehn Jahren) und Fredy Gächter (nach 18 Jahren) traten an der Hauptversammlung vom Freitagabend zurück. Mit Gächter geht der ehemalige Präsident des Quartiervereins Nordost, der 2008 mit dem Quartierverein Langgass-Heiligkreuz zum Quartierverein Nordost-Heiligkreuz fusionierte.

Neu wurde Mathias Inhelder, Teilhaber des Architekturbüros Geisser Streule Inhelder, in den Vorstand gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder – Sandra Steinemann, Axel Koller, Hans Stehle, Paul Steiner und Ernst Schmucki – sowie die Revisoren wurden in ihrem Amt einstimmig bestätigt.

David Gadze

david.gadze@tagblatt.ch

Aktuelle Nachrichten