Wahl am 26. November

Drucken
Teilen

Stadtrat Am 26. November wird die Nachfolgerin oder der Nachfolger des kürzlich verstorbenen CVP-Stadtrats Nino Cozzio gewählt. Im ersten Wahlgang vom 24. September konnte keiner der fünf Kandidatinnen und Kandidaten das absolute Mehr erreichen. Am meisten Stimmen holte Boris Tschirky (CVP), gefolgt von Sonja Lüthi (GLP). Die beiden treten zum zweiten Wahlgang erneut an, die anderen drei Kandidaten Jürg Brunner (SVP), Andri Bösch (Juso) und Ingrid Jacober (Grüne) verzichten. (rbe)