Wählen heisst richtig auswählen

Wählen heisst, sich Gedanken machen, was ich mir für die Zukunft der Stadt und ihre Bevölkerung erhoffe. Welche Vorstellungen ich vom Zusammenleben, vom Wohnen, vom Arbeiten in der Stadt habe.

Merken
Drucken
Teilen

Wählen heisst, sich Gedanken machen, was ich mir für die Zukunft der Stadt und ihre Bevölkerung erhoffe. Welche Vorstellungen ich vom Zusammenleben, vom Wohnen, vom Arbeiten in der Stadt habe. Welche Erwartungen ich an einen Stadtrat stelle und wer die notwendige Kompetenz für diese anspruchsvolle Arbeit mitbringt.

Ich wünsche mir eine Stadt, die so gestaltet wird, dass die Menschen, ob gross oder klein, gerne hier leben und sich zu Hause fühlen. Wo die verschiedenen Bedürfnisse verstanden und ernst genommen werden, wo Menschen zählen. Ich stelle mir einen Stadtrat vor, der das Leben in der Stadt aus verschiedenen Perspektiven kennt. Der sich durch seine Kandidatur zum Anwalt der Bewohnerinnen und Bewohner macht. Einen Stadtrat, der Ziele und Vorstellungen hat, und durch seine Erfahrungen weiss, wie und wo er seine Kompetenz einsetzen muss, um sie zu erreichen. Der neue Ideen einbringen kann und hilft, Probleme zu lösen, statt sie zu ignorieren.

Ich habe mir meine Gedanken gemacht und meine Wahl getroffen. Ich wähle am 30. November mit Überzeugung Peter Jans in den Stadtrat.

Marie-Theres Thomann-Seiz Stadtparlamentarierin SP/ Präsidentin Stadtparlament

Felsenstrasse 20, 9000 St. Gallen