Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vortrag über Hüftgelenke

Rorschach Am Mittwoch, 26. April, findet in der Aula des Stella Maris (Nähe Spital Rorschach), Müller-Friedbergstrasse 34, Rorschach, um 19.30 Uhr ein öffentlicher Vortrag statt zum Thema «Gelenkersatz Hüfte – Braucht jede Hüftarthrose ein künstliches Gelenk?». Die Arthrose des Hüftgelenks hat sich zu einer regelrechten «Volkskrankheit» entwickelt und kann sowohl älteren als auch jüngeren Menschen zu schaffen machen. Besucher erfahren, wie man dem anlagebedingten oder erworbenen Leiden vorbeugen kann und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Zudem erhält das Publikum Einblicke in verschiedene Operationstechniken. Im Anschluss steht der Referent Michael Badulescu, Facharzt für orthopädische Chirurgie und Teamleiter Orthopädie am Spital Rorschach, für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung nötig. (PHL.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.