Vortrag über Adolf Keller

Übermorgen Freitag, 19.30 Uhr, hält die Historikerin Marianne Jehle-Wildberger im Solidaritätshaus an der Fidesstrasse 1 einen Vortrag über Adolf Kellers Einsatz für die Flüchtlinge. Nach dem Ersten Weltkrieg unterstützte der Schweizer Theologe zahlreiche Flüchtlinge.

Drucken
Teilen

Übermorgen Freitag, 19.30 Uhr, hält die Historikerin Marianne Jehle-Wildberger im Solidaritätshaus an der Fidesstrasse 1 einen Vortrag über Adolf Kellers Einsatz für die Flüchtlinge. Nach dem Ersten Weltkrieg unterstützte der Schweizer Theologe zahlreiche Flüchtlinge. Nach dem Machtantritt Hitlers setzte er sich gegen den Nationalsozialismus und für deren Opfer ein. Bis 1942 kümmerte sich Adolf Keller persönlich um 2600 Opfer der rassistischen Verfolgung in Deutschland. (pd/ofh)

Aktuelle Nachrichten