Vortrag speziell für Frauen

REGION RORSCHACH. Am Dienstag, 15. März, findet am Kantonsspital St. Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21, ab 19.30 Uhr ein öffentlicher Vortrag statt zum Thema «Myomknoten der Gebärmutter – Ist die Operation die einzige Option?».

Merken
Drucken
Teilen

REGION RORSCHACH. Am Dienstag, 15. März, findet am Kantonsspital St. Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21, ab 19.30 Uhr ein öffentlicher Vortrag statt zum Thema «Myomknoten der Gebärmutter – Ist die Operation die einzige Option?». Myomknoten sind eine häufige, gutartige Veränderung der Gebärmutter. Diese Knoten können bei Frauen Beschwerden wie starke oder verlängerte Regelblutungen, Blasenprobleme, Schmerzen und Unfruchtbarkeit verursachen. Über die verschiedenen Behandlungsmethoden der Myomknoten sprechen Nicole Wiedemann, Oberärztin der Frauenklinik, sowie Lukas Hechelhammer, Leitender Arzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin. Der Eintritt ist frei. Fragen aus dem Publikum werden gerne beantwortet. (PhL./pet)