Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vorstoss in den Final

Die St. Gallerin Jasmin Ballmann hat an der Schweizer Meisterschaft im Squash in Kriens die Silbermedaille gewonnen.
Stefan Kleiser
Jasmin Ballmann spielte im Endspiel gegen Céline Walser. (Bild: Stefan Kleiser)

Jasmin Ballmann spielte im Endspiel gegen Céline Walser. (Bild: Stefan Kleiser)

SQUASH. «Ich freue mich sehr, nach der Operation und den körperlichen Problemen», sagt Jasmin Ballmann. Die St. Gallerin spielte sich an der Schweizer Einzel-Meisterschaft in Kriens mit Siegen über die stärker eingestuften Marija Shpakova (Swissair) und Cindy Merlo (Pfäffikon) bis in den Final und gewann die Silbermedaille. Dabei war sie nur als Nummer fünf gesetzt. Der Erfolg ist aber kein Zufall. Seit Februar 2015 wieder mit einer Lizenz für die Profi-Tour, arbeitete sich die 26-Jährige im World Ranking in den vergangenen zwölf Monaten von Platz 215 auf Position 137 vor. Wegen Hüftproblemen stand die frühere Sportschülerin und Bronze-medaillengewinnerin von 2009, 2010, 2011 und 2012 lange mit Schmerzen im Court. Die Saison 2012/13 musste sie fast komplett auslassen. Seit 2013 schmerzfrei, hat die angehende Sporttherapeutin, die noch ein Jahr in Basel studiert, wieder der Ehrgeiz gepackt. Sie habe in Kriens Meisterin werden sollen, sagt Ballmann. «Ich habe lange darauf hingearbeitet.» Zuletzt hat sie auch ihr Squash umgestellt. «Früher spielte ich mit viel Risiko.» An Windy City Open in Chicago vor einem Monat habe sie jedoch realisiert, «dass es so nicht geht». Der Finalteilnahme von Sonntag war ein Erfolg des wiederentdeckten Basisspiels. «Ich muss disziplinierter sein, mehr bei mir sein. Das lernt man international.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.