Vorstände und Geld gesucht

Zwei Themen prägten die Hauptversammlung des Elternvereins öffentlicher Spielplatz: Der Ersatz von Vorständen und die Erneuerung der Kletteranlagen.

Drucken
Teilen
Für die Erneuerung der Turmanlage werden Sponsoren gesucht. (Archivbild: Benjamin Manser)

Für die Erneuerung der Turmanlage werden Sponsoren gesucht. (Archivbild: Benjamin Manser)

GOSSAU. Im 30. Jahr seines Bestehens hat der Elternverein öffentlicher Spielplatz grosse Herausforderungen zu bewältigen, wie einer Medienmitteilung zu entnehmen ist. An seiner kürzlich abgehaltenen Hauptversammlung habe er eine grosse Zahl von Rücktritten aus dem Vorstand zu verzeichnen gehabt. Die Mitgliederversammlung habe über die Reduktion des Vorstands von sieben auf fünf Mitglieder abstimmen müssen. Die Aufgaben des Vorstands würden nun unter den verbleibenden Verantwortlichen aufgeteilt.

Halloweenfest noch unsicher

Auch bei der Betriebskommission gebe es Vakanzen, heisst es in der Mitteilung. Zwar sei Susete De Tommasi neu zur Kommission gestossen und werde künftig den Pizzaplausch organisieren. Andere Anlässe wie das Halloweenfest seien im Jahresprogramm hingegen noch nicht definitiv vorgesehen, da die Betriebskommission nicht über genügend Mitglieder verfüge.

Sponsoren gesucht

Neben der personellen Situation sorgte der Zustand verschiedener Spielgeräte auf dem Spielplatz für Diskussionen, wie der Verein schreibt. Einige würden nicht mehr den heutigen Richtlinien entsprechen. Teilweise seien Holzelemente morsch und die Hängebrücke zwischen den grossen Spieltürmen hätte im Sommer aus Sicherheitsgründen gesperrt werden müssen. Eine neue Schaukel und eine Seilbahn seien ins Budget 2014 aufgenommen worden. Eine weitaus grössere Investition sei die Erneuerung der grossen Turmanlage. Dafür sei eine Sponsorensuche gestartet worden.

Anpacken am Samstag

Das Jahresprogramm des Vereins beginnt mit dem Werk-Tag übermorgen Samstag. Ab 9 Uhr seien alle willkommen, die helfen wollen, den Spielplatz für die Saison bereit zu machen. Dabei werde auch die Seilbahn abgebrochen und für die Erneuerung vorbereitet. Auskunft gebe Präsidentin Regina Wagner unter 071 383 43 73. (pd/jw)

Aktuelle Nachrichten