Vorarlberg schickt Polizisten

BREGENZ. 25 Polizisten aus Vorarlberg wurden vom österreichischen Innenministerium zur Aushilfe nach Salzburg angefordert, um die dortige Polizei bei ihren Aufgaben zu unterstützen.

Merken
Drucken
Teilen

BREGENZ. 25 Polizisten aus Vorarlberg wurden vom österreichischen Innenministerium zur Aushilfe nach Salzburg angefordert, um die dortige Polizei bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Hingegen sei derzeit nicht vorgesehen, Vorarlberger Soldaten im Assistenzeinsatz in Ostösterreich zu verwenden, erklärte gestern Landeshauptmann Markus Wallner laut Informationen aus dem Vorarlberger Militärkommando. Wallner bekräftigte, dass er die Entscheidung der Bundesregierung, vorübergehende Grenzkontrollen einzuführen, unterstütze. «Wichtig ist, dass wir hier im Gleichklang mit Deutschland agieren. Unsere Nachbarn haben mit ihrer Entscheidung eine markante Richtungsänderung vorgenommen. Es wäre fahrlässig, wenn wir nicht ebenfalls parallel dazu Massnahmen setzen würden.» (red.)