Von Staus und Tiefgaragen

Zwei aktuelle Themen aus der Stadt, die ich nicht so recht verstehe. Autobahnausfahrt im Güterbahnhofareal: Wenn die Autos im alten Güterbahnhof zur Röhre rauskommen, stecken sie im gleichen oder sogar noch engeren Nadelöhr als sonst schon.

Drucken
Teilen

Zwei aktuelle Themen aus der Stadt, die ich nicht so recht verstehe. Autobahnausfahrt im Güterbahnhofareal: Wenn die Autos im alten Güterbahnhof zur Röhre rauskommen, stecken sie im gleichen oder sogar noch engeren Nadelöhr als sonst schon. Vorn am Areal das «Gartenhaus» und eine Kreuzung die zu Feierabendzeit immer verstopft ist, hinten im Areal die verkehrsintensive Postlogistik. Das soll eine Bereicherung für den Automobilisten sein?

Parkgarage «Union Plus»: In der Stadt St. Gallen hat es 16 Tiefgaragen. Alle befinden sich zwischen der Kreuzbleiche und dem Olma-Areal. Von beiden Orten ist man zu Fuss in fünf Minuten im Zentrum. Und es fahren auch Busse dorthin. Auf der Webseite www.pls-sg.ch sind die freien Parkplätze ersichtlich. Das sind rund um die Uhr Zahlen um die 500 und mehr Plätze. Vielleicht sollte man die Herren, die die neue Tiefgarage unter der «Union» bauen wollen, einfach einmal auf diese Homepage aufmerksam machen?

Emilia Bosch

Unterstrasse 44, 9000 St. Gallen

Aktuelle Nachrichten