VON KUH GETÖTET: Kuh tötet 68-jährige Frau

UZNACH. Eine Kuh hat am späten Dienstagnachmittag auf einer Weide eine 68-jährige Frau angegriffen und so schwer verletzt, dass sie im Spital ihren Verletzungen erlag.

Drucken
Eine Kuh hat eine Rentnerin tödlich verletzt. (Symbolbild: Keystone)

Eine Kuh hat eine Rentnerin tödlich verletzt. (Symbolbild: Keystone)

Ein betagtes Ehepaar bemerkte, dass eine Kuh aus der Herde ihres Sohnes kalbert. Wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt, betraten sie zusammen mit einem befreundeten Landwirt die Weide, um das Kalb mit der Mutter von der Herde abzusondern und in den Stall zu treiben. Als sie sich dem Kalb näherten, entfernte sich die Mutterkuh. Der Bauer nahm das Kalb auf die Arme und trug es Richtung Stall. Laut Mitteilung wollte die 68-jährige Frau die Kuh ebenfalls in Richtung Stall begleiten. Plötzlich muss die Kuh die Frau angegriffen haben, so dass diese stürzte. Die Kuh verletzte die am Boden liegende Frau am Körper und im Gesicht schwer. Obwohl die Frau sofort  notärztliche Hilfe bekam und von der Rega ins Spital geflogen wurde, erlag sie dort ihren schweren Verletzungen. (kapo/maw)