Vom Strelapass an den Genussmarkt

Drucken
Teilen
Neu am Genussmarkt: Markus «Nüss» App. (Bild: Res Lerch)

Neu am Genussmarkt: Markus «Nüss» App. (Bild: Res Lerch)

Rorschach Morgen findet im Stadthofsaal in Rorschach bereits der dritte Genussmarkt statt. Eine Vielzahl regionaler Anbieter zeigen, was man unter dem Begriff Genuss verstehen kann und wie man das eigene Essen daheim so verfeinern kann, dass es wieder zu einem kulinarischen Erlebnis wird. Mitten unter ihnen wird am Samstag auch der Rorschacher Markus «Nüss» App sein, der seine Leidenschaft für die asiatische Küche präsentiert.

Eigentlich ist Markus App ein passionierter Koch. «Die Leidenschaft für die asiatische Küche hat mich in jungen Jahren gepackt, als ich im Fernen Osten herumgereist bin. Seither ex­perimentiere ich mit den vielen Gewürzen; das Kochen wurde meine Passion», sagt Markus App. In den letzten acht Jahren führte er erfolgreich das Bergrestaurant Strelapass in Davos. «Ich tüftle seit Jahren an meinen eigenen Curry-Rezepten. Der Genussmarkt bietet mir eine Plattform, meine Produkte zu präsentieren», freut sich Markus App. Resultate seiner Kreationen verkauft er am Genussmarkt, originell verpackt, morgen Samstag von 10 bis 17 Uhr im Stadthofsaal, Rorschach. Aus seiner Küche zeigt er vor Ort verschiedene, geschmackvolle Curry-Grundsaucen und einige Chutneys und Marinaden. Die Curry-Saucen sind gebrauchsfertig zubereitet. «Nur kurz aufkochen, Gemüse oder Fleisch zugeben und schon ist eine schmackhafte Mahlzeit angerichtet», sagt der passionierte Koch und fügt hinzu, dass je nach Geschmack eventuell mit wenig Wasser verdünnt werden kann.

Der Genussmarkt hat aber deutlich mehr zu bieten. Morgen sind wieder 15 Aussteller vor Ort. Wer sogenannte 08/15-Lebensmittel sucht, wird garantiert nicht fündig. Zu entdecken sind allerdings einfallsreiche Kreationen, die mit viel Liebe hergestellt und produziert werden. Typisch sind auch die kleinen Produktionen, weil Masse nicht immer auch Klasse bedeutet und weil vieles noch handwerklich hergestellt wird. Man merkt schnell, dass Gentechnik und Chemie den Ausstellern nicht am Herzen liegen. Eines haben alle gemeinsam: neue Geschmacksrichtungen sollen die Besucherinnen und Besucher inspirieren, Neues in der Küche auszuprobieren.

Luftgetrockneter Wollschweincoppa

So findet man auf dem Genussmarkt beispielsweise verschiedenste Öle und Essige, feinste Antipasti aus Italien oder Liköre der ganz besonderen Art. Wo kann man sonst luftgetrocknetes Ziegengigot oder einen luftgetrockneten Wollschweincoppa kaufen?

Initiantin dieses Genuss-marktes ist Adriana Hordijk, die als «Die Kärtnerin» diesem Markt den speziellen Stempel aufdrückt. Sie bietet verschiedenste Fleisch- und Wurstspezialitäten aus ihrem Heimatland an. Interessierte werden eine Vielzahl an Produkten aufstöbern, von denen man gar nicht weiss, dass es sie gibt. Das macht den speziellen Reiz dieses Genuss-marktes in Rorschach aus. Er findet bis Ende November (ausser im Ferienmonat Juli) immer am letzten Samstag des Monats im Stadthofsaal in Rorschach statt.

Res Lerch

redaktionot@tagblatt.ch

Hinweis

Morgen Samstag, Genussmarkt, Stadthof Rorschach, 10 bis 17 Uhr.

Aktuelle Nachrichten