Vom Gemeindehaus auf Töffreise

Nach 17 Jahren als Gemeindepräsident von Flawil gibt Werner Muchenberger heute Freitag sein Amt ab. Nach wie vor überzeugt davon, dass Gemeindepräsident der schönste Beruf ist, den es gibt, wie der Flawiler diese Woche im Gespräch mit der «Wiler Zeitung» sagte.

Drucken
Teilen

Nach 17 Jahren als Gemeindepräsident von Flawil gibt Werner Muchenberger heute Freitag sein Amt ab. Nach wie vor überzeugt davon, dass Gemeindepräsident der schönste Beruf ist, den es gibt, wie der Flawiler diese Woche im Gespräch mit der «Wiler Zeitung» sagte. «Keine andere Arbeit ist vielseitiger, man kümmert sich um alles.» Er freue sich nun aber auch sehr darauf, nicht mehr durch Termine fremdbestimmt zu sein. Pläne für die Zukunft hat er bereits. Ab Montag wird Muchenberger mit seiner Frau drei Monate lang auf dem Töff durch Europa reisen. Die Route wird je nach Wetter geplant und mit dem obersten Ziel, «die Freiheit zu geniessen». (cor)

Aktuelle Nachrichten