Volkswillen nicht missachten

In der Abstimmung vom Mai 2011 hat das Volk Nein zum Bau einer neuen Tiefgarage gesagt. Auch ich war für ein Nein. Aber man hat mir zugeflüstert: «Die Parkgarage wird gebaut – so oder so.

Hedwig Rapin Guisanstrasse 19a, 9010 St. Gallen
Drucken
Teilen

In der Abstimmung vom Mai 2011 hat das Volk Nein zum Bau einer neuen Tiefgarage gesagt. Auch ich war für ein Nein. Aber man hat mir zugeflüstert: «Die Parkgarage wird gebaut – so oder so.» Und heute? Wer steckt hinter dem «So oder so»? Der, um ein Wort von Hansueli Stettler zu gebrauchen, «St. Galler Filz»? Oder gar der Stadtrat selbst? Stadtpräsident Thomas Scheitlin hat gesagt, es würden für die Parkgarage keine städtischen Gelder eingesetzt. Woher kommt dann das Geld? Und wozu eine Abstimmung, wenn der Stadtrat sowieso einfach Ja zum Projekt sagt?

Also, lieber Stadtrat: So nicht! Missachte doch den Volkswillen nicht.

Aktuelle Nachrichten