Viu-Brillen an der Spisergasse

Das Label Viu ist nun auch in St. Gallen mit einer Filiale präsent. Es bietet Brillen an, die in Zürich gestaltet und in Norditalien hergestellt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Brillen von Viu gibt es neu auch an der Spisergasse 24. (Bild: Elina Grünert)

Brillen von Viu gibt es neu auch an der Spisergasse 24. (Bild: Elina Grünert)

An der Spisergasse 24 hat gestern Freitag das Brillenlabel Viu eine Filiale eröffnet. Nebst geschliffenen Brillen, die ab 195 Franken zu haben sind, bietet Viu auch Sonnenbrillen an.

Das Label wurde vor zwei Jahren von zwei ehemaligen Studienkollegen gegründet. Viu wolle «bezahlbare Brillenmodelle produzieren», sagt Evangelos Kleiman, Medienverantwortlicher von Viu. Deshalb würden die Zwischenschritte bei Herstellung und Vertrieb reduziert und die Brillen bei einem norditalienischen Traditionsbetrieb hergestellt. Für die Gestaltung der Brillen sind die Zürcher Industriedesigner Christian Kaegi und Fabrice Aeberhard verantwortlich, die auch hinter der Taschenmarke Qwestion stehen.

Die Designerbrillen können schon seit einiger Zeit auch in den Geschäften Moho und Platzhirsch erworben werden. Das werde auch trotz der Eröffnung einer eigenen Filiale so bleiben, bestätigt Kleiman. (egr)