Verstehen, fördern, fordern

RORSCHACH. Der Elternrat der Sekundarschule Rorschach organisiert am Dienstag, 15. November, um 19.30 Uhr, in der Aula des Burghaldenschulhauses einen Vortrag zum Thema «Achtung, Teenager».

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Der Elternrat der Sekundarschule Rorschach organisiert am Dienstag, 15. November, um 19.30 Uhr, in der Aula des Burghaldenschulhauses einen Vortrag zum Thema «Achtung, Teenager». Es werden die wichtigsten Aufgaben behandelt, die Teenagern während der Pubertät gestellt werden: Vom Umgang mit Körperveränderungen und Gefühlsschwankungen über den Umgang mit Suchtmitteln, Multimedia und Peergroup bis hin zur Entwicklung von Eigenverantwortung und einer eigenen Identität. Anhand des 3-Schritte-Konzeptes «Verstehen-Fördern-Fordern» von der Pädagogin Sarah Zanoni lernen Eltern und andere Bezugspersonen, wie sie in den individuell unterschiedlichen Situationen sinnvoll und wirksam auf das Verhalten der Jugendlichen reagieren können. «Erziehung von Jugendlichen ist in erster Linie Begleitung – nur wer ihr Denken und Handeln versteht, kann Teenager gezielt in ihrer Entwicklung fördern und fordern», heisst es im Konzept. Die Teilnahme ist gratis. (pd)