Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Verletzter bei Maschinenbrand

RORSCHACH. Gestern morgen ist die Feuerwehr Rorschach-Rorschacherberg mit 20 Einsatzkräften zu der Firma Scapa an der Feldmühlestrasse 37 ausgerückt. Wie der Sprecher der Kantonspolizei St.
Nach dem Brand musste die Scapa-Halle von den Einsatzkräften vom Rauch befreit werden. (Bild: Rudolf Hirtl)

Nach dem Brand musste die Scapa-Halle von den Einsatzkräften vom Rauch befreit werden. (Bild: Rudolf Hirtl)

RORSCHACH. Gestern morgen ist die Feuerwehr Rorschach-Rorschacherberg mit 20 Einsatzkräften zu der Firma Scapa an der Feldmühlestrasse 37 ausgerückt. Wie der Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen, Hanspeter-Krüsi, auf Nachfrage sagt, ist aus noch unbekannter Ursache eine Maschine in Brand geraten. Die Feuerwehr erhielt um 10.46 Uhr Meldung über den Vorfall. Bereits vier Minuten später sei der Einsatzleiter vor Ort gewesen, sagt Feuerwehrkommandant Edgar Kohlbrenner.

Das Feuer war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits gelöscht, die Arbeiten beschränkten sich darauf, die Halle vom Rauch zu befreien. «Der Mitarbeiter an der Maschine hat super reagiert und selber die Brandmeldeanlage betätigt und die Löschanlage in Betrieb genommen», sagt Kohlbrenner. Beim Vorfall hat sich der Mitarbeiter leichte Verletzungen zugezogen und wurde durch Drittpersonen ins Spital gebracht. Der Kriminaltechnische Dienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (pag)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.