Verkehrte Welt, geheimnisvoller Tannenbaum

Wenn die Anhänger des FC St. Gallen an Heimspielen für Diskussionen sorgen, sind es normalerweise jene in der Fankurve. Beim Europa-League-Spiel gegen Valencia am Donnerstagabend fiel der «Espenblock» aber nicht durch Pyros, sondern durch die explosive Stimmung auf.

Drucken
Teilen
Stadtparlament St.Gallen, 2012, Liste 11, SVP, Winter-Dubs Karin

Stadtparlament St.Gallen, 2012, Liste 11, SVP, Winter-Dubs Karin

Wenn die Anhänger des FC St. Gallen an Heimspielen für Diskussionen sorgen, sind es normalerweise jene in der Fankurve. Beim Europa-League-Spiel gegen Valencia am Donnerstagabend fiel der «Espenblock» aber nicht durch Pyros, sondern durch die explosive Stimmung auf. «Ihre» Fans seien brav, sagte denn auch SVP-Stadtparlamentarierin Karin Winter, die immer wieder in der Fankurve anzutreffen ist, in der Halbzeitpause stolz. Im Gegensatz zu jenen ihres Ratskollegen Daniel Kehl (SP), der auf der Gegentribüne sitzt und Präsident des Vereins Fanarbeit FC St. Gallen ist. Denn für einmal waren es die sonst besonnenen Zuschauer auf der Gegentribüne, die in der hitzigen Atmosphäre die Beherrschung verloren. Erst deckten sie Valencia-Flügel Federico Cartabia mit Papierknäueln ein, als er sich an der Seitenlinie pflegen liess. Nach der Halbzeitpause bewarfen sie damit auch noch den Linienrichter, was den Stadionspeaker schliesslich veranlasste, per Durchsage das Treiben zu unterbinden. Kehls Fanarbeiter sind also weiter gefordert. (dag)

*

Hildegard Jutz war in ihrem Leben ja schon vieles. Unter anderem während einiger Jahre Präsidentin der Stadtsanktgaller Fasnacht (Bild). Seit einigen Jahren präsidiert Jutz den Verein «Weihnachten in St. Gallen», der uns jeweils mit dem grossen Christbaum auf dem Klosterplatz beglückt. Genau deswegen ist sie jetzt auch vorweihnachtliche Geheimnisträgerin. Der Name der Tannenspenderin darf nämlich gemäss deren eigenem Wunsch in diesem Jahr nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Dies, damit am Tag X, an dem der Baum Richtung Stadtzentrum entschwebt, sich neben Holzfällern und Helikopter nicht auch noch Medienleute und Schlachtenbummler im Garten der Tannenmutter versammeln. Man darf gespannt sein, wie die Chefin der Kommunikationsabteilung des Kantons das Geheimnis wahren wird. Ganz einfach dürfte das nicht werden: Spätestens am Tag des fliegenden Christbaums wird der lärmende Helikopter ein weit herum sichtbarer Hinweis darauf sein, wo der Baum bis heute stand. (vre)

Hildegard Jutz tritt nach 10 Jahren als Praesidentin der Fasnachtsgesellschaft zurueck. 06.03.2011 Bild: Urs Jaudas (Bild: Urs Jaudas (Urs Jaudas))

Hildegard Jutz tritt nach 10 Jahren als Praesidentin der Fasnachtsgesellschaft zurueck. 06.03.2011 Bild: Urs Jaudas (Bild: Urs Jaudas (Urs Jaudas))

Aktuelle Nachrichten