Verkehrskadetten haben neuen Präsidenten

GOSSAU. Die Verkehrskadetten St. Gallen (VKSG) haben sich vergangenen Samstag zum 42. Jahresrapport im Restaurant Apropos in Gossau getroffen. Hanspeter Hobi, der zehn Jahre lang Präsident der VKSG war, hat nach rund 25 Jahren Mitgliedschaft seinen Rücktritt gegeben.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Die Verkehrskadetten St. Gallen (VKSG) haben sich vergangenen Samstag zum 42. Jahresrapport im Restaurant Apropos in Gossau getroffen. Hanspeter Hobi, der zehn Jahre lang Präsident der VKSG war, hat nach rund 25 Jahren Mitgliedschaft seinen Rücktritt gegeben. Beim Jahresrapport wurde er gebührend verabschiedet, wie in einer Mitteilung steht. Dass seine Tätigkeit sehr geschätzt wurde, belegten die vielen Dankesreden, die Wahl zum Ehrenmitglied sowie die überreichten Geschenke. Als neuer Präsident wurde Glen Aggeler gewählt, der gemäss Mitteilung bereits kurze Zeit in der Leitung gewesen war. Mit Kurt Moser aus Gossau wurde zum erstenmal ein Nichtmitglied zum Ehrenmitglied ernannt.

Für den Frühling und Sommer dieses Jahres hat Ausbildungschef Roger Baumann eine neue Ausbildung geplant. Dabei lernen «Rekruten» unter anderem die Grundlagen der Verkehrsregelung oder Erste Hilfe. Wer Interesse hat, das Brevet zu erlangen, findet Infos unter www.vksg.ch. (pd/ses)