Verjüngungskur für die Sporthalle

Das knapp 30 Jahre alte, marode Dach der Sporthalle Kreuzbleiche wird in den nächsten Monaten saniert. Die statischen Elemente werden verstärkt, und eine Grünfläche soll entstehen.

Drucken
Teilen
Hinter diesem Gerüst verbirgt sich die Sporthalle Kreuzbleiche. (Bild: Fredi Kurth)

Hinter diesem Gerüst verbirgt sich die Sporthalle Kreuzbleiche. (Bild: Fredi Kurth)

Handballer hatten auch schon ein paar Tropfen vom Hallenboden entfernt. Es war nicht der Schweiss, der ihnen von der Stirne rann. Es waren Regentropfen, die auf die Spielfläche klopften: Die Sporthalle Kreuzbleiche hatte einen Dachschaden. «Man musste rasch handeln. Denn wenn es zu rinnen beginnt, kann es plötzlich um einiges schlimmer kommen», sagt Stadtbaumeister Erol Doguoglu.

Möglicherweise ergaben sich durch die anspruchsvolle, gestalterisch allgemein anerkannte Dachkonstruktion einige unerwartete technische Nachteile. Vor einem Jahr jedenfalls hiess das Stadtparlament die für die Instandstellung benötigten 5,34 Millionen Franken gut. Seit wenigen Tagen ist nun die Sporthalle in ein mächtiges Gerüst eingekleidet. «Aus Sicherheitsgründen und weil im Übergang vom Dach aus die Fassade erneuert werden muss, ist eine derart umfassende Hülle notwendig», sagt Doguoglu. Bis nach den Sommerferien wird das Dach verdichtet und begrünt sowie die Tragkonstruktion verstärkt. Statische Verbesserungen sollen das Gebäude erdbebensicherer machen. In einer zweiten Bauphase soll in der Halle der Gästebereich erweitert und die Parkgarage verschönert werden. Dafür muss das Stadtparlament den Kredit noch sprechen. (th)

Aktuelle Nachrichten