Verhandlungen abgeschlossen

Das Projekt zur Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Bahnhofs ist gemäss Angaben der Stadt «auf gutem Weg». In den letzten Monaten haben Stadt und SBB über die Aufteilung der Kosten für gewisse Projektteile verhandelt, etwa für die Neugestaltung der Unterführungen.

Drucken
Teilen

Das Projekt zur Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Bahnhofs ist gemäss Angaben der Stadt «auf gutem Weg». In den letzten Monaten haben Stadt und SBB über die Aufteilung der Kosten für gewisse Projektteile verhandelt, etwa für die Neugestaltung der Unterführungen. Die SBB hatten im vergangenen Oktober von einer möglichen Redimensionierung gesprochen. Bei der Planung sei man zu optimistisch gewesen. Zum aktuellen Stand wollten sie sich gestern nicht äussern und verwiesen auf die Stadt. «Die Verhandlungen sind abgeschlossen», sagt Urs Weishaupt, Leiter Fachstelle Kommunikation. Man sei sich über den Kostenteiler einig geworden, einzelne Projektteile seien redimensioniert worden. Ein abschliessender Entscheid seitens Stadt und SBB stehe allerdings noch aus. Geplant ist, dass die Vorlage noch dieses Jahr – nach den Sommerferien – der Öffentlichkeit vorgestellt und dem Parlament unterbreitet wird. Abgestimmt werden könnte dann im kommenden Jahr. (mke)

Aktuelle Nachrichten