Verdienter Sieg für Andwil-Arnegg

VOLLEYBALL. Die 1.-Liga-Frauen vom VBC Andwil-Arnegg trugen am vergangenen Samstag vor heimischem Publikum in der Doppelturnhalle Ebnet das dritte Meisterschaftsspiel aus. Dabei bezwangen die Fürstenländerinnen die Gäste von Volley Toggenburg deutlich in drei Sätzen.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Die 1.-Liga-Frauen vom VBC Andwil-Arnegg trugen am vergangenen Samstag vor heimischem Publikum in der Doppelturnhalle Ebnet das dritte Meisterschaftsspiel aus. Dabei bezwangen die Fürstenländerinnen die Gäste von Volley Toggenburg deutlich in drei Sätzen.

Von Beginn weg waren sich die Frauen aus Andwil und Arnegg bewusst, dass gegen die Toggenburgerinnen ein Sieg her musste. Die Gäste hatten bis anhin alle Meisterschaftsspiele deutlich verloren. Somit starteten die Andwilerinnen gewohnt konzentriert in die Partie. Schnell zeichnete sich ab, wer sich den ersten Satz gewinnen wird: Andwil-Arnegg mit 25:15. In den zweiten Satz wurde mit einer anderen Aufstellung gestartet. Auch so vermochte Andwil-Arnegg zu punkten und den Gegner unter Druck zu setzen. So besass Andwil-Arnegg immer einige Punkte Vorsprung und gewann auch den zweiten Abschnitt.

Mit der Unterstützung des Publikums lief auch im dritten Satz alles wie gewünscht. Schnell konnte sich Andwil-Arnegg etwas absetzen und diesen Vorsprung bis zum Schluss verteidigen. Somit stand der deutliche Sieg gegen die Toggenburgerinnen fest. (czo)

Aktuelle Nachrichten